Aktuelle Ankaufspreise Stand: 29.09.2016 17:10 Uhr. Gold, Platin, Palladium = Preis pro g; Silber = Preis pro kg. Nächste Preisaktualisierung in 11:49 Minuten.

Schmelzware**

34,29 €

Schmelzware**

451,00 €

Schmelzware**

22,45 €

Schmelzware**

15,66 €

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verbraucherinformationen, Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

Die vorstehenden und nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen, Angebote und sonstige Handelsgeschäfte deder SiGoSa Edelmetalle, Firma Klaus - Georg Gehrt mit Sitz in Glauchau, im rechtsgeschäftlichen Verkehr mit Verbrauchern und Unternehmern. Sie gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Verbraucher und Unternehmer sind solche im Sinne des BGB. Mit der Auftragserteilung, spätestens aber mit Entgegennahme unserer Leistung bzw. Lieferung erkennt der Verbraucher / Unternehmer diese Bedingungen an. Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gegenbestätigungen des Vertragspartners unter Hinweis auf die Geltung seiner Geschäftsbedingungen wird hiermit bereits ausdrücklich widersprochen.

Abweichungen und Ergänzungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich durch uns vorab bestätigt werden. Sollten, trotz vorgenannter Bestimmungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen kollidieren, so gelten die hier niedergelegten Regelungen des Edelmetallankauf Sachsen vorrangig.


§ 2 Vertragsabschluss, Zahlungsbedingungen

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, unabhängig davon, ob sie über diese Internetplattform, telefonisch, per email oder auf anderem Wege unterbreitet werden. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch unsere Annahmeerklärung oder die Übersendung einer Rechnung zustande. Bei uns können keine anonymen Bestellungen eingereicht werden. Auch wenn der Auftragserteilung durch den Käufer / Verkäufer ein telefonisches Informationsgespräch vorangegangenen sein sollte, bedarf die Bestellung in jedem Falle der Schriftform (vorzugsweise der email) oder der Nutzung dieser Internetplattform. Hiervon ausgenommen sind Kaufgeschäfte über die Internetplattform „Ebay“, dort kommt der Vertrag mit Zuschlag zustande. Im Übrigen gelten die nachfolgenden gemeinsamen Bedingungen.

 

Alle Käufe bei uns sind per Vorkasse per Banküberweisung zu bezahlen. In Ausnahmefällen kann Barzahlung bei Übergabe vereinbart werden, jedoch nicht ohne vorherige Absprache.

Ein Übergabetermin kann bei uns beantragt werden, jedoch nur von Käufern, deren Wohnsitz sich in Deutschland befindet. Übergaben finden nur unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen an einen von uns ausgewählten Ort statt, z.B. bei unserer Hausbank. Übergaben ohne zuvor getroffene schriftliche Vereinbarungen sind nicht möglich. Ware für die bereits Vorkasse geleistet wurde, kann nur noch verschickt, aber nicht mehr abgeholt werden. Bei einer Barzahlung ist die betreffende Waren vom Kunden sofort zu übernehmen, und nicht zu einem späteren Zeitpunkt.

Edelmetalle kaufen wir nur von volljährigen Verkäufern an (§ 147 GewO). Hierzu übermittelt der Verkäufer eine Kopie seines gültigen Personalausweises / Reisepasses vorab. Die Ankaufspreise für Edelmetalle werden an jedem Werktag zwischen 9.45 Uhr und 14.00 Uhr durch den London Bullion Mark et Association als Referenzpreis festgelegt. Wir orientieren uns mit unseren Einkaufspreisen an diesem Referenzpreis. Bei Ankauf von Edelmetallen werden vom Referenzpreis noch Analyse- und Scheidekosten abgezogen.

Die Versendung der zum Ankauf durch uns bestimmten Waren erfolgt ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Verkäufers. Bei nicht zum Versand geeigneten Gegenständen können größere Mengen von uns oder durch eine von uns beauftragte Werttransportfirma beim Verkäufer abgeholt werden. Die Abholung erfo lgt auf Kosten des Verkäufers. Der zum Verkauf an uns bestimmten Ware ist das vom Verkäufer ausgefüllte EdelmetallBegleitschreiben vollständig ausgefüllt beizufügen. Ohne die Beifügung dieses Begleitschreibens in vollständiger Fassung ist ein Ankauf durch uns nicht möglich. Kommt der Ankauf nicht zustande, wird die Ware auf Kosten des Anbieters an diesen zurückgeschickt. Nach Eingang der Versandkosten bei uns erfolgt die Versendung.

Zum Zwecke des Ankaufs kann der Verkäufer nach vorheriger Absprache Montag + Dienstag von 09:30 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 15:30 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen) Ware an unserem Firmensitz in Glauchau persönlich abliefern.

Die Bezahlung des Ankaufpreises erfolgt bei Postversand mittels Überweisung oder Verrechnungsscheck. Der Verkäufer kann im Wege des Edelmetallbegleitschreibens zwischen diesen Zahlungsweise auswählen. Erfolgt keine Angabe, erfolgt die Zahlung per Verrechnungsscheck. Bei Anlieferung vor Ort erfolgt die Zahlung des Ankaufspreises in bar.

Alle von uns ausgehenden Edelmetalllieferungen werden mit einer von uns gewählten Werttransportfirma verschickt. Die Kosten hierfür sind nachfolgend aufgelistet und sind ausschließlich vom Empfänger zu tragen und vorab zusammen mit dem Kaufpreis zu bezahlen

 

Folgende Kosten entstehen für einen Paketversand:

DHL Paket

D

EU-Zone 1

Welt-Zone 2

Welt-Zone 3

Welt-Zone 4

bis 5 kg

6,90 €

17,00 €

30,00 €

36,00 €

42,00 €

über 5 kg bis 10 kg

6,90 €

22,00 €

35,00 €

47,00 €

59,00 €

über 10 kg bis 20 kg

11,90 €

32,00 €

55,00 €

68,00 €

91,00 €

über 20 kg bis 31,5 kg

13,90 €

42,00 €

55,00 €

89,00 €

123,00 €

 

Zone 1: Europäische Union- Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Älandinsel), Frankreich (außer überseeische Gebiete u. Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno u.Campione d Italia`),Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, (außer Kanarische Inseln, Ceuta, Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern (Republik, außer Nordteil)

Zone 2:Rest Europa

Zone 3: Nordamerika, Nordafrika, Naher Osten

Zone 4: Lateinamerika, Asien, Mittel- u. Südafrika

Wertvolle Gegenstände sind - mit Ausnahme der Valorenklasse II- bis zu einem Höchstwert von 25.000,00 €/ DHL Paket bzw. pro Express Sendung zulässig. Höhere Werte als 25.000,00 € pro DHL bzw. pro ExpressSendung sind generell unzulässig.

Wertgegenstände der Valorenklasse II sind bis zu einem Wert von 500,00 € versichert.

Briefversand:

Wertgegenstände der Valorenklasse I (z.B. Halbwertprodukte, wie Zahngold) sind bis zu einem Wert von 5.000,00 € versichert.

Wertgegenstände der Valorenklasse II (Gold -u. Silberbarren, Goldmünzen) sind bis zu einem Wert von 500,00 € versichert.

Für die Annahme dieser Pakete durch Dritte ist eine schriftliche Legitimation durch den Empfänger erforderlich, sie werden also weder in der Nachbarschaft und in der Regel auch nicht an andere als die angegebene Person im selben Haushalt / am selben Firmensitz zugestellt.

Reichen Käufer bei uns Bestellungen ein, die nicht mit unseren Versandregeln für die Lieferadressen konform sind, so sind diese Aufträge automatisch unwirksam.

Sondervereinbarungen zur Barzahlung bei Übergabe sind nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland üblich.

Die Kosten für Versand und Versicherungen für von uns versendete Ware gehen zu Lasten des Käufers.

Als Zahlungsmittel akzeptieren wir nur den Euro. Alle Kunden, mit Wohnsitz im In- und Ausland, haben dafür Sorge zu tragen, dass die Zahlung ihrer Transaktionen in Euro erfolgt. Im besonderen Käufer von außerhalb der Eurozone haben ferner dafür Sorge zu tragen, dass alle Überweisungsgebühren von ihnen selbst bezahlt werden.

 

§ 3 Vertragssprache, Limit, Datenspeicherung

Kommunikation ist ausschließlich in deutscher Sprache möglich. Vertragssprache ist immer Deutsch, insbesondere im Hinblick auf die hier hinterlegten Geschäftsbedingungen, die ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Wir behalten es uns generell vor, uns erteilte Aufträge, auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen. Wirksame Verträge kommen nur durch unsere Annahmeerklärung für ihre Bestellung bzw. durch den Erhalt einer Rechnung zustande.

Vertragsdaten werden von uns im Rahmen unserer gesetzlichen Pflichten gespeichert.

 

§ 4 Kein Widerrufrecht /Widerrufbelehrung

Die auf dieser Internetplattform angebotenen Artikel sind vorwiegend Gegenstände, deren Werte auf den Finanzmärkten Schwankungen unterliegen, auf die wir keinen Einfluss haben und die innerhalb der Widerruffrist auftreten können. Daher steht gemäß § 312 d Abs. 4 Ziff. 6 BGB kein Widerrufrecht für diese Gegenstände aus mit uns geschlossenen Verträgen bzw. Fernabsatzverträgen.

Für den Fall des Verkaufes von Gegenständen, die keinem schwankenden Marktpreis unterliegen, besteht folgendes Widerrufrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerruffrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: SiGoSa Edelmetalle, Firma Klaus-Georg Gehrt, Industriegebiet Glauchau - Nordwest, Boschstraße 2, 08371 Glauchau, Telefax 03763 / 12551, info@sigosa.de.

Folgen des Widerruf: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden, soweit der Preis der zurückgesendeten Sache einen Preis von 40,00 € übersteigt. Anderenfalls tragen Sie die Kosten der Rücksendung. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerruferklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang

 

§ 5 Zahlungsfristen, Teilzahlungen

Bei uns getätigte Käufe sind grundsätzlich zur sofortigen Zahlung fällig. Geht der Kaufpreis bei Käufersitz in Deutschland nicht spätestens 5 Bankarbeitstage, bei Käufern aus dem Ausland nicht spätestens 7 Bankarbeitstage nach Erteilung des Auftrags vollumfänglich per Überweisung bei uns ein, so gerät der Käufer automatisch in Verzug.

Sollte der Käufer eine Sondervereinbarung zur Barzahlung bei Übergabe getroffen haben, so ist die vereinbarte Summe ohne Abzug zu diesem Termin auszuzahlen. Ansonsten tritt ebenfalls Verzug ein.

Erfolgte lediglich eine Teilzahlung, liegt die Auswahl der gedeckten Teile der Transaktion bei uns, es sei denn, die Überweisung enthält eine Zweckbestimmung, aus denen die Zuweisung des Betrages zu einem bestimmten Teil der Bestellung deutlich ersichtlich ist. Die Pflicht des Käufers, auch alle übrigen Teile der Bestellung fristgemäß zu bezahlen, bleibt davon unberührt.

 

§ 6 Verzugsfolgen

Gerät der Käufer in Verzug, hat er keinen Anspruch mehr auf die Lieferung der Ware zu den ursprünglich vereinbarten Konditionen. Der Käufer ist somit in der Haftung für alle Vermögensschäden, die dem Verkäufer durch die gescheiterte Transaktion entstehen.

Geht die Zahlung eines bereits in Verzug befindlichen Käufers ein, hat er unverändert keinen Anspruch mehr auf Lieferung zu den ursprünglichen Konditionen, er kann lediglich die Erstattung des Kaufpreises fordern. Wir sind jedoch berechtigt, die Zahlung zunächst in Höhe des zu erwartenden Schadens aus der gescheiterten Transaktion einzubehalten. Binnen 14 Tagen ab Geldeingang sind wir verpflichtet, über den entstandenen Schaden gegenüber dem Käufer abzurechnen und etwaige Überzahlungen zu erstatten. Die Erstattung erfolgt ausschließlich an den Käufer direkt auf ein Konto, dessen Inhaber dieser ist. Für die Rechtzeitigkeit genügt die Aufgabe der Überweisung zur Bank.

Wir behalten uns vor Kunden, die einmal oder auch mehrfach in Verzug geraten sind, für künftige Geschäfte nicht mehr zu akzeptieren.

 

§ 7 Geldwäschegesetz / Legitimation

Bei Barzahlungen oberhalb von 15.000 € ist eine Identifizierung des Vertragspartners gemäß der Bestimmungen des Geldwäschegesetzes (GWG) erforderlich. Hierzu übermittelt der Vertragspartner eine Kopie seines gültigen Personalausweises oder Reisepasses an uns. Der Überbringer des Geldes muss der Auftraggeber selbst sein oder eine schriftliche Vollmacht des Auftraggebers vorlegen können. In diesem Fall erfolgt die Legitimation des Geldboten nach den gleichen Bestimmungen. Einem abweichenden Geldboten muss der Verkäufer zuvor zugestimmt haben. Sofern der Käufer diese Bestimmungen nicht umfassend erfüllt, treten die Verzugsfolgen mit Verstreichen des Zahlungstermins entsprechend § 6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein.

Auf die Anzeigepflicht gem. §11 Abs.1 GWG, § 261 Abs. 5 StGB bei Verdachtsfällen wird ausdrücklich verwiesen.

 

§ 8 Gerichtsstand, Erfüllungsort

Für alle mit unserem Unternehmen abgeschlossenen Transaktionen und Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Für Vollkaufleute, juristische Personen des Öffentlichen Rechts oder offentlich-rechtlichen Sondervermögens oder Kunden, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, wird als Gerichtsstand der Firmensitz des Unternehmers vereinbart. Der Sitz unser Unternehmens ist der Erfüllungsort für alle uns geschlossenen Verträge.

 

§ 9 Informationspflichten

SiGoSa Edelmetalle, Firma Klaus-Georg Gehrt

Industriegebiet Glauchau - Nordwest, Boschstraße 2, 08371 Glauchau

Telefon 03763/798060

Telefax 03763 / 12551

info@sigosa.de / www.sigosa.de

Umsatzsteuer - Identifikation Nr. gemäß § 27 UStG: DE 141181398

 

§ 10 Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht beeinträchtigt. Dies gilt nicht, sofern das Festhalten am Vertrag für eine der Parteien eine unzumutbare Härte darstellen würde.

 

*Bankfähige Münzen/Barren

Viele Münzen werden heute speziell zu Anlagezwecken mit hohem Feingehalt, meist 999 / 1000, produziert. Anlagemünzen werden auch Bullionmünzen genannt und haben ein Einzelgewicht von 1/20 Unze bis zu 1 kg. Häufige Stückelungen sind: 1/20 Oz, 1/10 Oz, 1/4 Oz, 1/2 Oz, 1 Oz. Bankfähige Münzen/ Barren werden in hohen Stückzahlen produziert, daher fällt der Aufpreis auf den Wert des Metalls relativ gering aus. Bankhandelsfähigkeit bedeutet, dass die Oberfläche der Münzen in einem guten Zustand sein muss und keine Beschädigungen/Oxidationen aufweisen darf. Zerkratzte, gehenkelte oder gefasste Münzen werden zum Schmelzware-Preis angekauft. Bankhandelsfähige Münzen sind in der Regel auch offizielle Zahlungsmittel mit einem aufgeprägten Nennwert. Diese werden auch mit den üblichen Gebrauchsspuren angekauft.

Bedeutende Anlagemünzen:
Gold
  • American Buffalo (USA)
  • American Gold Eagle (USA)
  • Andorra Eagle (Andorra)
  • Britannia (Großbritannien)
  • Cook Islands (Cookinseln)
  • Goldmark (Deutschland)
  • Goldvreneli (Schweiz)
  • Helvetia (Schweiz)
  • Krügerrand (Südafrika)
  • Libertad (Mexiko)
  • Lunar (Australien)
  • Maple Leaf (Kanada)
  • Nugget (Australien)
  • Orzel bielik (Polen)
  • Panda (China)
  • Sovereign (Großbritannien)
  • Tscherwonez (Russland)
  • Wiener Philharmoniker (Österreich)
  • Usw. ...
Silber
  • American Silver Eagle (USA)
  • Andorra Eagle (Andorra)
  • Arche Noah (Armenien)
  • Britannia (Großbritannien)
  • Cook Islands Münze (Cookinseln)
  • Cook Islands Münzbarren (Cookinseln)
  • Grizzly Bear (Kanada)
  • Känguru (Australien)
  • Koala (Australien)
  • Kookaburra (Bahrain)
  • Libertad (Mexiko)
  • Lunar (Australien)
  • Maple Leaf (Kanada)
  • Panda (China)
  • Timber Wolf (Kanada)
  • Wiener Philharmoniker (Österreich)
  • Usw. ...
Platin
  • American Platinum Eagle (USA)
  • Cook Islands (Cookinseln)
  • Koala (Australien)
  • Maple Leaf (Kanada)
  • Panda (China)
  • Platin Noble (Isle of Man)
  • Usw. …
Palladium
  • Ballerina (Russland)
  • Cook Islands (Cookinseln)
  • Emu (Australien)
  • Palladium Maple Leaf (Kanada)
  • Panda (China)
  • Usw. …
**Schmelzware

Zur Schmelzware zählen meist historische Münzen. Diese haben oft nur einen geringen Feingehalt. Da diese Münzen viele Jahre im Umlauf waren, weisen sie die typischen Gebrauchsspuren auf. Der Sammlerwert ist deshalb häufig niedriger als der Metallwert.